• Fabian Eckert

Curry Vurst mit grünen Pommes

Das Rezept ist zwar einer Curry Wurst mit Pommes nachempfunden, hat aber bis auf die optische Ähnlichkeit mit diesem so gut wie nicht zu tun. Es ist rein pflanzlich und auch mit keinen Ersatzprodukten gemacht, sondern nur mit einfachen und natürlichen Zutaten.

Zutaten für 1 Portion:

1 dünne Zucchini 300 g

200 g grüne Bohnen mit Bohnenkraut

1 El raffiniertes Rapsöl

2x Ketchuprezept

1 TL Currypulver

Große Prise Salz

Die Bio Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf beiden Seiten bei geringer Stufe etwa 3-5 Min ohne Öl anbraten.


In der Zwischenzeit das Ketchup nach Rezept machen und die Bohnen auf Pommes-Länge schneiden.

Die Zucchinischeiben aus der Pfanne nehmen und bedeckt beiseite stellen, dass sie nicht kühl werden. Das Öl erhitzen und die Bohnen kurz anbraten, bis gewünschter Gargrad erreicht ist. Das Ketchup erwärmen, die Zucchini schön aufreihen, das Ketchup darüber und mit Curry Pulver bestreuen. Die Bohnen ordentlich Salzen, damit zumindest etwas an Pommes erinnern ;) So einfach und so schnell kannst du dich von deiner geliebten Curry Wurst entwöhnen. Eine Stunde wirst du den Unterschied merken, indem du nicht in Foodkoma fällst!


5 Ansichten

Nachhaltigkeit | Öko-Rebellen | Vegan | Bach/Donau | 35-Tage Challenge

  • Pinterest

©2019 by Öko-Rebellen