• Fabian Eckert

Dein Traumschloss for free 😂

Des einen Freud des anderen Leid

Dieses Schloss habe ich nun zum fĂŒnften Mal gemacht, daher möchte ich dies mit dir teilen, wie auch du an ein Fahrradschloss kommst, das wie unsere anderen DIY-Ideen (fast) ausschließlich aus Dingen besteht, die du zu Hause rum liegen hast bzw. von dir oder anderen weggeworfen werden.

Auf diese DIY-Idee kam ich zufĂ€llig, als ich einmal bei einem Radparkplatz ein aufgeschnittenes Kettenschloss gefunden habe. Als ich es ein paar Tage beachtete (wollte es nicht mitnehmen, hĂ€tte ja sein können, dass der Besitzer es irgendwie noch haben wollen wĂŒrde), nahm ich es mit nach Hause, da es mir zu Schade erschien, eine solch stabile Kette wegzuwerfen. Zu Hause kam ich auf die Idee, das kaputte Schloss von der Kette zu trennen und es mit einem VorhĂ€ngeschloss zu versehen. Kurz vorher hatte ich eh meinen SchlĂŒssel bei meinem guten Schloss aus Versehen im Weiher versenkt, weshalb mir das ganz gelegen kam.

Ich tauschte dieses Schloss immer wieder zwischen meinen FahrrĂ€der. Wollte mir aber kein Zweites kaufen, wenn ich nur eines benötige. Naja bis ich dann wieder zufĂ€llig ein Schloss rum liegen sah. Das zweite, dass ich mir auf diese Weise machte. So musste ich zumindest mein Schloss nicht mehr wechseln. Wie es kommt habe ich dann bei eBay (wieder zufĂ€llig) ein Ketten-Schloss ohne SchlĂŒssel fĂŒr 1 € ersteigert.

Bis zu diesem Beitrag habe ich nunmehr zwei andere Kettenschlösser gefunden (nicht mehr zufÀllig, heute schaue ich mal rum, wenn ich wo mit meinen Fahrrad parke). Nun gehen mir nur die VorhÀngeschlösser aus :)

Was brauchst du:

  • Ein kaputtes Kettenschloss

  • Ein VorhĂ€ngeschloss

  • Eine Flex mit Trennscheibe

  • Einen alten Fahrradschlauch, der nicht mehr zu flicken ist (maximal 28-622)

Erschreckend ist, wie schnell eine Flex die Glieder der Kette durchtrennt. Lass also auch trotz Schloss dein Fahrrad nicht zu lange an dubiosen oder schlecht einsehbaren Orten stehen.

Entferne mit der Flex an beiden Enden das kaputte Schloss und das GegenstĂŒck.

Dazu den Kettenschutz nach hinten schieben. Nun kannst du das VorhĂ€ngeschloss anbringen und das Fahrradschloss ist schon fertig. Als Expertentipp nimmst du am besten noch einen nicht mehr flickbaren Fahrradschlauch und schneidest dir ein StĂŒck davon ab, so dass das StĂŒck etwas lĂ€nger ist als das Schloss. Zum GlĂŒck sind die SchlĂ€uche innen gepudert, so dass es sich leicht ĂŒberziehen lĂ€sst, es aber dennoch straff sitzt. Versuche vor allem auf der Seite des SchlĂŒssellochs den Gummi etwas ĂŒber stehen zu lassen. So ist das VorhĂ€ngeschloss etwas gegen Regen, Spritzwasser und Schnee geschĂŒtzt.

Idealerweise nutzt du ein VorhĂ€ngeschloss, dass neben dem SchlĂŒsselloch ein weiteres Loch hat Das kleine Loch ist dafĂŒr da, dass du den Zylinder ölen kannst. Es geht aber auch ohne. Vor allem wenn du das Fahrrad viel draußen stehen lĂ€sst oder oft bei Regen fĂ€hrst, hilft es dir vor Rost

PrimĂ€r soll aber der Gummi dein Fahrrad davor schĂŒtzten, dass das VorhĂ€ngeschloss wĂ€hrend der Fahrt (wenn du z. B. die Kette um die SattelstĂŒtze legst) nicht deinen Lack beschĂ€digt, wenn es wackelt und gegen den Rahmen schlĂ€gt.

FĂŒr einen weiterer Tipp kannst du nochmals den Fahrradschlauch nehmen (Diesen nie einfach wegwerfen. Der ist immer fĂŒr etwas gut.). Ist der ursprĂŒngliche Kettenschutz durch eine vielfache Nutzung zerstört, kannst du ganz einfach die Kette durch einen passend zugeschnittenen Schlauch ziehen und schon hast du einen neuen Kettenschutz.

Halte also deine Augen offen, dann findest du sicherlich in Laufe der Zeit mal ein Kettenschloss und kannst es fĂŒr dich gewinnbringend weiterverwenden.

8 Ansichten

Nachhaltigkeit | Öko-Rebellen | Vegan | Bach/Donau | 35-Tage Challenge

  • Pinterest

©2019 by Öko-Rebellen