• Fabian Eckert

Krautsalat mit Apfel und Hanfmayo

Der Krautsalat mit Apfel und Hanfmayo ist ein super gesunder, nahrhafter Salat, der innerhalb kürzester Zeit zubereitet ist. Zudem kann das Eisen in der Hanfsaat, dem Rübensirup und den Leinsamen zusammen mit dem Vitamin C des Weißkohls super aufgenommen werden. Ich liebe diesen Salat und da Weißkohl fast das ganze Jahr über verfügbar ist, gibt es diesen auch oft genug.


Zutaten:

  • Mittelgroßer Weißkohl-Kopf (800-1000 g)

  • 1 Apfel der Saison

  • 3 getrocknete Aprikosen

  • 3 EL Apfelessig

  • 2 EL Hanfsaat

  • 1 TL Leinsaat

  • 50 ml Wasser

  • 1 TL Rübensirup

  • 1 EL Zitronensaft

  • 80 ml Rapsöl

  • ½ TL Salz


Zubereitung: Als erstes hobelst du den Krautkopf. Auch die äußeren Blätter werden verwendet, da oft empfohlen wird, diese zu entfernen. Schneide als nächstes den Apfel klein. Auch hier kann das Kerngehäuse mitverwendet werden. Würfel dann noch die Aprikosen.


Für die Mayo gibst du die Hanfsaat und die Leinsamen zusammen mit dem Wasser und dem Apfelessig in einen Mixer und mixt alles klein. Immer wieder unterbrechen und den Inhalt nach unten schieben. Mehrmals wiederholen, bis der Inhalt zerkleinert ist und die Flüssigkeit weiß wird. Anschließend den Zitronensaft und den Rübensirup unterrühren. Dann das Salz hinzugeben.

Um nun die Flüssigkeit zu einer Mayo werden zu lassen, musst du langsam das Öl unter laufendem Mixer hinzugeben, bis die Flüssigkeit eindickt. Vermenge nun die vegane Mayo mit den anderen drei Zutaten in einer großen Schüssel. Bei Bedarf noch mit Salz abschmecken. Wenn Zeit vorhanden ist, den Salat etwa 20 Minuten durchziehen lassen. Fertig



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nachhaltigkeit | Öko-Rebellen | Vegan | Bach/Donau | 35-Tage Challenge

  • Pinterest

©2019 by Öko-Rebellen